Story-Tipps

Der schwarze Mann

Download-Tipps

Die drei Templer

Archive

Folgt uns auch auf

Im Original Friedrich Gerstaecker

Gold Band 3 – Kapitel 1.2

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 3
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 1
Die mexikanische Flagge
Teil 2

Im Paradies herrschte indessen, wie Boyles allerdings richtig vermutet hatte, nicht geringe Aufregung.

Schon am frühen Morgen zeigten die Mexikaner nämlich, dass sie das bisherige fügsame Wesen gegen die Amerikaner aufgegeben hatten. Was sich für Gerüchte zwischen ihnen verbreitet hatte, wusste man natürlich Weiterlesen

Gold Band 3 – Kapitel 1.1

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 3
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 1
Die mexikanische Flagge
Teil 1

Charles Golway, das Herz zum Zerspringen voll, war, wie er die Frauen verlassen hatte, rasch seinem Pferd zugeteilt. Das arme Tier erlahmte aber stärker als je, und er durfte nicht daran denken, es wieder zu besteigen. Solange es noch in Gang geblieben war, hatte sich auch das verletzte Gliedgelenk erhalten. Jetzt aber war ihm die Wunde, wie es ihm der Amerikaner vorhergesagt hatte, durch die kurze Rast angeschwollen, und es konnte das Weiterlesen

Die Flusspiraten des Mississippi 37

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

37. Schluss

Wenn die wilden und zerstörenden Äquinoktialstürme aus­getobt, den Wald tüchtig durchgeschüttelt und die heißen, drückenden Sommerlüfte mit Brausen gen Süden gejagt haben; wenn die Wildnis ihr in den wundervollsten Farben prangendes Herbstkleid angelegt; wenn der Sassafras seine blutroten Flecke bekommt, die den Jäger so oft irre­führen; wenn die Hickoryblätter, während das übrige Laub sich noch ein­mal von Neuem schminkt und putzt, jenes herrliche hell leuchtende Gelb annehmen; wenn die Wandervögel lebendig werden und Weiterlesen

Die Flusspiraten des Mississippi 36

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

36. Die Entscheidung

Adele schritt rasch ihrem schwarzen Begleiter voran, und sie erreichten in demselben Augenblick die Frontstreet, als der Richter von Porrel Abschied genommen hatte und die Elmstreet hinauf seinem Haus zu­eilen wollte. Obwohl er die junge Dame nun freilich lieber gemieden hätte, so ging das doch nicht an. Sie hatte ihn schon gesehen und kam rasch auf ihn zu. Da blieb sie plötzlich stehen und schaute die Straße zum Ufer hinunter. Scipio starrte ebenfalls dorthin und schlug die Hände in lauter Verwunderung zusammen. Als der Squire ihrem Blick mit den Weiterlesen

Die Flusspiraten des Mississippi 35

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

35. Die Flucht der Männer des Grauen Bären. Smart ist erzürnt.

Waren Mr. und Mrs. Dayton schon über den wilden Ritt Adeles erstaunt gewesen, so hatten die gegenwärtigen Insassen des Grauen Bären mit kaum geringerem Interesse die sich in ihrer unmittel­baren Nähe ereignenden Vorgänge beobachtet. Galt diese scheinbare Ver­folgung des einen, den sie durch die Büsche nicht erkennen konnten, ihrer Sache, oder hatte die Begegnung so vieler Menschen auf der County­straße nur zufällig stattgefunden? Ihr böses Gewissen machte sie zittern, vor allem Sander, der, als er zwischen den Männern Adele Weiterlesen

Gold Band 2 – Kapitel 10.1

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 2
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 10
Das Wiedersehen
Teil 1

Ein leichter Nebel lag am nächsten Morgen über dem Tal, der aber mit Sonnenaufgang als erquickender Tau niederfiel und der Luft eine eigene wunderbare Frische gab. Nur ein leiser, von den Sonnenstrahlen rötlich gefärbter Duft schwebte noch über dem engen Bergkessel, in dem das dunkle Grün des Zedernlaubes eine fast bläuliche Färbung annahm und die roten riesigen Stämme dieser stattlichen Bäume wie glänzende Säulen aus dem Weiterlesen