Archive

Folgt uns auch auf

Im Original Friedrich Gerstaecker

Gold Band 2 – Kapitel 09.2

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 2
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 9
Don Alonso
Teil 2

Was Hale übrigens, nachdem er das Zelt des Alkalden verlassen hatte, von einigen der ruhigeren Amerikaner über den Angriff Siftlys und Briars auf die Chinesen hörte, ließ es ihm bald als unzweifelhaft erscheinen, dass gerade dieser Übergriff der rohen Burschen die erste und eigentliche Ursache der ganzen Unruhe gewesen sei. Mit der Ankunft des Kollektors zu gleicher Zeit wurden besonders die der englischen Sprache nicht mächtigen Fremden Weiterlesen

Gold Band 2 – Kapitel 09.1

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 2
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 9
Don Alonso
Teil 1

Die Chinesen hatten sich allerdings, ohne einen weiteren Angriff zu wagen, zurückgezogen und ihr rechtmäßiges Eigentum, wie es schien, aufgegeben. Nicht weit davon aber arbeiteten Mexikaner, und bald lief unter diesen das Gerücht von Mund zu Mund, dass die Amerikaner anfingen, die Fremden zu vertreiben und geschworen hätten, alle aus der Flat zu jagen.
Weiterlesen

Die Flusspiraten des Mississippi 31

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

31. Cook kommt nach Helena

Der Tag dämmerte – die Dunkelheit der Nacht wich unbe­stimmten grauen Schatten, die das ganze düstere, noch immer von dichtem Nebel erfüllte Land und den leise gurgelnden Strom überhingen. Die grauen Schwaden, die bis dahin mit der Nacht verschmolzen waren, schienen sich immer mehr zu verdichten. Doch so matt und entkräftet auch gestern die Sonne untergegangen war, so frisch begann sie heute Morgen wieder ihren Lauf. Schon der kühle Luftzug, den sie voraussandte, riss die Nebelmasse auf und machte den Weg für die ersten leuchtenden Strahlen Weiterlesen

Gold Band 2 – Kapitel 08.2

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 2
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 8
Die Chinesen
Teil 2

Briars maß seinen vermeintlichen Gegner noch immer mit keineswegs freundlichen Blicken, denn er wusste nicht recht, war die Weigerung des Fremden, den Kampf aufzunehmen, Feigheit oder hatte er einen anderen Grund.

Siftly ließ ihn aber nicht lange in Zweifel und sagte: »Was zum Teufel hackt und grabt Ihr hier, wo nichts ist, das Weiterlesen

Die Flusspiraten des Mississippi 30

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

30. Mrs. Breidelford und ihre Gäste

Der Leser muss noch einmal mit mir zu jener Zeit zurück­kehren, da Tom Barnwell so überraschend verhaftet und von dem Kon­stabler in das Gefängnis geführt worden war, während der Squire mit Sander den Weg zu seinem Hause eingeschlagen hatte. Dieses Gefängnis befand sich aber schräg gegenüber von Mrs. Breidelfords Haus, auf der andern Seite des schon früher erwähnten freien Platzes, sodass also die beiden Männer, sobald sie in die links abbiegende Straße traten, den dem Gefangenen nachdrängenden Menschenhaufen verließen. Tom dagegen sah Weiterlesen

Gold Band 2 – Kapitel 08.1

Friedrich Gerstäcker
Gold Band 2
Ein kalifornisches Lebensbild aus dem Jahre 1849
Kapitel 8
Die Chinesen
Teil 1

Hetson hatte, nach seiner Zusammenkunft mit dem Sheriff und der Annahme der Alkaldenschaft – zu der er eigentlich gekommen war, er wusste selber kaum, wie – Siftly mit in sein Zelt nehmen wollen, um dort noch einiges mit ihm zu besprechen. Diesem lag aber daran, mit Smith eine andere Angelegenheit zu bereden, denn jetzt, da er die Wahl dessen durchgesetzt hatte, den er in seinen Händen wie weiches Wachs wusste, wollte er die Zeit nicht Weiterlesen