Archive

Folgt uns auch auf

Im Original August Ey

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 63

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Der Schneider und der Teufel

Ein Schneidermeister hatte drei Töchter und einen Gesellen. Trotzdem, dass der Alte erst durch Sparsamkeit, dann durch Geiz schmählich reich geworden war, mussten seine drei Töchter aber doch immer fleißig mit nähen, ohne dass sie mit dem Gesellen Weiterlesen

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 62

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Die Christmesse in der Wildemänner Kirche

Am ersten Weihnachtsmorgen früh vier Uhr wurde sonst hier auf dem Harz in allen Kirchen heilige Christmesse gehalten und scharenweise strömten dann in deR Dunkelheit die frommen Christen zum Gotteshaus, das heilige Christfest damit anzufangen. Weiterlesen

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 61

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Die Engelglöcklein

Geht man von Osterode nach Herzberg, so liegt hinter der Aschenhütte ein Berg, dessen Fuß die Sieber bespült, und der der Hausberg genannt wird. Auf diesem Berg soll vor langen Jahren ein Nonnenkloster gestanden haben, das recht fest gebaut war, Weiterlesen

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 60

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Wildemann

Als die ersten Bergleute in den Harz kamen und von Zellerfeld aus in die Umgegend gingen und Erze suchten, kamen sie auch in das Innerstetal, da, wo die Bergstadt Wildemann ist. Die Innerste war gerade angeschwollen gewesen und hatte einige Gänge Weiterlesen

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 59

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Der wilde Jäger und der Bergmönch

Auf dem Goslarschen Weg ist schon manches erzählt, auch diese Geschichte. Vor vielen Jahren, wie hiernach die Wege schlecht gewesen waren, hatte eine Frau alle Woche irdenes Geschirr von Goslar geholt und verkauft. Des Morgens früh war sie denn fortgegangen und oft erst in der Nacht wiedergekommen. Einmal hatte sie sich lange in Goslar aufgehalten und ging dort weg, als Weiterlesen

Das Harzmärchenbuch von August Ey Teil 58

Sagen und Märchen aus dem Oberharz
Gesammelt und herausgegeben von August Ey im Jahre 1862

Der Spiegel und das Schwert

Drei Brüder wohnten in einem Haus zusammen und lebten miteinander, aber nicht in Frieden, nein oft in Zank und Streit, denn der Jüngste konnte alles besser, machte alles besser und war auch hübscher und glücklicher als die beiden Ältesten, die der Neid und die Bosheit plagte. Um den Jüngsten loszuwerden, gingen sie zusammen in den Wald hinaus und sagten, ihr Holz müssten sie sich Weiterlesen